Joscha Ohligschläger – Freiarbeitstrainer

Freiarbeitstrainer

Hinweis: aktuell kann ich leider keine weiteren Pferde betreuen! Wenn Sie möchten, tragen Sie sich gerne auf meine Warteliste ein.

reiten.pferde.yoga.ohligschlaeger

Alles eine Frage der Haltung?

Unbedingt! Und zwar gleich in dreifacher Form:
Da wäre zum einen die Haltungsform des Pferdes.

Pferde sind Lauftiere !!!
Pferde sind hochsoziale Herdentiere !!!!!
Pferde verbringen einen Großteil des Tages mit Futtersuche / – aufnahme !!!

Ein Pferd , welches seine wertvolle Lebenszeit überwiegend allein in einer Box verbringen muss , lebt nicht artgerecht !!!!!
Jeder Pferdebesitzer hat die Pflicht dafür zu sorgen, daß sein Pferd ganzjährig seinen Grundbedürfnissen nachkommen kann. Dazu gehören neben Bewegung an frischer Luft inmitten seiner Artgenossen auch ausreichend gutes Futter.
Fehlt eine dieser Komponenten , bringt das beste Training keinen nachhaltigen Erfolg.
Zum anderen die eigene Körperhaltung. Das wunderbarste Geschenk, welches wir unseren (Reit-)Pferden machen können, ist körperliche Fitness!!! Seit 2007 praktiziere ich Yoga, habe bei Yoga Vidya den Yogaübungsleiterschein erworben, lasse mich regelmäßig osteophatisch behandeln und gehe zwei mal pro Monat zur Massage .

Sehr gerne könnt ihr bei mir eine speziell auf das Reiten abgestimmte Yogastunde buchen. Wenn ich, egal ob reitend oder vom Boden aus, leicht und fein kommunizieren möchte, muss ich mich wohl fühlen in meinem Körper und Freude an dessen Ausdrucksformen verspüren.

Werden allein diese beiden Aspekte gewissenhaft berücksichtigt, lösen sich bereits viele Schwierigkeiten in Luft auf und der Weg für effektives Training wird geebnet.

Möglich wird das natürlich nur durch meine entsprechende INNERE HALTUNG!!!
( Wie schaue ich auf mich, auf mein Pferd, unsere Beziehung, auf das Leben allgemein ….??)
Diese Haltung zu entdecken, zu kultivieren und auch nach außen zu repräsentieren sehe ich als permanente Lebensaufgabe, bei der das Pferd eine wunderbare Hilfe sein kann, sofern man seine Sprache versteht und auch wirklich zuhört.

Meine wunderbare Aufgabe ist es, Pferd und Mensch auf diesem spannenden Weg ein Stück zu begleiten.